Für Sie vor Ort

Herzogenrath-Kohlscheid
Weststraße 56
Telefon: +49 (0) 2407 908986

Würselen
Sebastianusstraße 44
Telefon: +49 (0) 2405 91686

Öffnungszeiten

Mo
09:00–13:00, 14:30–18:00
Di
09:00–13:00, 14:30–18:00
Mi
09:00–13:00
Do
09:00–13:00, 14:30–18:00
Fr
09:00–13:00, 14:30–18:00

Einlagen – Diabetikereinlagen

Zum Schutz Ihrer Füße beim Diabetischen Fußsyndrom

Durch die Nervenschädigungen (sog. Polyneuropathien), die bei etwa einem Drittel aller Menschen mit Diabetes langfristig auftreten, werden Druckstellen und kleine Wunden am Fuß nicht registriert.

Wenn sich diese Wunden entzünden und Geschwüre entstehen, spricht man vom Diabetischen Fußsyndrom.

Da die Wundheilung wegen der Diabetischen Stoffwechsellage und aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Beinen zusätzlich beeinträchtigt ist, ist das Diabetische Fußsyndrom schwer zu kontrollieren.

Das Risiko für erneute Wunden steigt, die Therapie wird zunehmend schwieriger und komplizierter.

Wir helfen Ihnen mit unseren speziell entwickelten Diabetikereinlagen und versuchen durch unsere Versorgung, Schlimmeres zu vermeiden.

Diese Einlagen funktionieren nur in Verbindung mit sogenannten Diabetikerschutzschuhen, welche speziell auf das Diabetische Fußsyndrom und die besondere Art der Einlagenversorgung ausgerichtet sind.

Henkens Orthopädie-Schuhtechnik - Diabetikereinlagen SENSITIVE

Variante SENSITIVE

  • exakt angepasste Fußbettung zur gleichmäßigeren Druckverteilung
  • zusätzliche Entlastung durch speziell aufeinander abgestimmte Materialen
  • nach dreidimesionalem Trittscan gefertigt
  • Kontrolle der gewünschten Druckverteilung durch Schuhinnendruckmessung